Skip to main content
11. November 2019

Beim Narrenwecken: Stadler holt Richard Lugner als Juror nach Simmering

Heute, am 11.11. um 11 Uhr, ist Faschingsbeginn. Damit beginnen auch die Vorbereitungen für den großen Wiener Faschingsumzug in Simmering.

  • Bezirksvorsteher Paul Stadler und Baumeister Richard Lugner beim Narrenwecken in der Lugner City.

  • Paul Stadler mit dem Landesprinzenpaar Andreas I und Susanne I aus Steinbronn im Burgenland, dem „Wiesenschurli“ (bekannt aus dem Fernsehen) und der Landespräsidenten der Wiener und burgenländischen Faschingsgilden, Brigitte Kreminger (von rechts).

Der größte Faschingsumzug Wiens findet nächstes Jahr nämlich im elften Bezirk statt. Der Verein „Leiwandes Simmering“ hat sich bereit erklärt, diese Traditionsveranstaltung am 22. Februar 2020 durchzuführen. 

„Tradition und Brauchtum habe ich mir seit Beginn meiner Amtszeit als Bezirksvorsteher auf die Fahnen geheftet“, sagt Paul Stadler, der mit seiner Stellvertreterin Katharina Krammer nicht ohne Hintergedanken am Narrenwecken in der Lugner City teilnahm. „Dort habe ich Richard Lugner als Juror für den Faschingsumzug in Simmering eingeladen“, so Stadler, der nun hofft, dass der Bau- und Gesellschafts-Löwe seiner Einladung Folge leistet.

Wie wichtig dem Bezirkschef Tradtionsveranstaltungen sind, hat er bereits unter Beweis gestellt. Weil solche Events in den vergangenen Jahren immer mehr aus dem Bezirksbild verschwanden, hat Stadler zum Beispiel mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Enkplatz, dem Maibaum-Aufstellen, dem Bauernmarkt, dem Faschingsumzug, einem Oktoberfest und der Fronleichnamsprozession diesem Trend massiv entgegen gewirkt. 

Der Simmeringer Christkindlmarkt auf dem Enkplatz wird übrigens am Samstag, 23. November um 16 Uhr, offiziell eröffnet. 

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.