Skip to main content
08. Mai 2018

30 er Zone im Gebiet Krausegasse-Rappachgasse- Wachthausgasse nun eindeutig erkennbar!

Wie versprochen und schon im Dezember von mir in Auftrag gegeben, wurden nun die 30er Piktogramme von den Fachdienststellen auf die Fahrbahn gebracht.

Es gibt nun eines am Beginn der Krausegasse, bei der Krötzlergasse, Rappachgasse vor Wachthausgasse und eines genau vor der Unterführung Wachthausgasse – Lautensschlägergasse. Nach meinem heutigen Ortsaugenschein stellte ich auch fest, dass es besser zwei Piktogramme mehr geben sollte. Ich nehme gerne Vorschläge aus der Bevölkerung entgegen und hoffe, dass wir Bezirksvertreter, den Wunsch der Simmeringer, nach einer besseren Kennzeichnung, erfüllt haben.

Halteverbot ab der Gadnergasse (Eisenbahnbrücke) in die Grillgasse!

In diesem Nadelöhr kommt es immer wieder zu brenzlichen Situationen mit dem Schwerverkehr und dem Linienbus 15A. Leider fehlt hier schon seit beinahe 2 Jahren die Halteverbotsbeschilderung auf 15 Meter. Zwei Ortsverhandlungen gab es dazu schon, leider wird diese Beschilderung weiterhin, aus unerklärlichen Gründen, hinausgezögert. Der Sachbearbeiter der MA 46 versprach mir schon vor mehreren Wochen die Auftragsvergabe an die MA 28 durchgeführt zu haben, jedoch sind die Fachdienststellen in diesem Bereich (Grillgasse – Bahnbrücke) bisher säumig. Ich hatte schon mehrmals urgiert, bekomme jedoch immer dieselbe Auskunft, die Auftragsbestätigung wäre draußen. Die beigefügten Fotos zeigen wie notwendig ein Halteverbot dort wäre. Auch die Polizei hat hier schon mehrmals auf diese Situation hingewiesen und befürwortet dieses HV ebenfalls.

BR Alfred Krenek
Vorsitzender der Verkehrskommission Simmering

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.