Skip to main content
10. Mai 2020

Baustelle Haidequerstraße: Rechtzeitige Information des Bezirksvorstehers soll Verkehrschaos verhindern

Bezirksvorsteher Paul Stadler erreicht über seine Facebook-Seite einen sehr großen Teil der Simmeringer Bevölkerung und nützt diese für wichtige Informationen.

Bezirksvorsteher Paul Stadler und der Vorsitzende der Bezirksverkehrskommission, Alfred Krenek, bei der Besichtigung der Baustelle in der Haidequerstraße.

Zuletzt wurden die Verkehrsteilnehmer darüber in Kenntnis gesetzt, dass es an einem Mai-Wochenende zur Totalsperre der 1. Haidequerstraße kommt. Schon vor zwei Wochen musste die Straße für den Verkehr wegen des Gleis-Tausches gesperrt werden. Damals kam es zum Verkehrschaos und zu Beschwerden, weil sich die Verkehrsteilnehmer nicht ausreichend informiert fühlten. 

Tatsächlich aber wurde die Baustelle via Medien, unter anderem über die Bezirkszeitung, publiziert. Die Facebook-Seite von Paul Stadler war zu dieser Zeit aus nach wie vor unerfindlichen Gründen gesperrt, weshalb dieser wichtige Informationskanal ausfiel. Dieses Mal aber konnte Facebook wieder genutzt werden und Stadler teilte mit:

Die Fahrbahn der 1. Haidequerstraße muss nach den Umbauarbeiten komplett neu asphaltiert werden. Daher kommt es vom 15. Mai (ab 20 Uhr) bis 18. Mai (0:5 Uhr, Öffnung womöglich schon früher) zur Totalsperre der Straße. Für die Autofahrer bedeutet das: Wer die Autobahnausfahrt „Alt Simmering“ benützt, kann nicht auf die 1. Haidequerstraße fahren. Hier wird geraten, bei der „Simmeringer Haide“ von der Autobahn abzufahren. Die Zufahrt zur Autobahn funktioniert über die Umleitung 2. Haidequerstraße. Der öffentliche Verkehr (76A/B) ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Am besten ist es wohl, wenn man zu dieser Zeit der Baustelle großräumig ausweicht. 

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.