Skip to main content
10. März 2020

Bezirkschef Stadler informiert Bürger über Baustellen im Bezirk

Das kommt auf die Autofahrer in Simmering zu!

Der Vorsitzende der Bezirksverkehrskommission, Alfred Krenek (im Bild beim Kreisverkehr in der 7. Haidequerstraße), führte die Ortsverhandlungen mit den Fachabteilungen. Copyright: FPÖ

Zum Politikverständnis von Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) gehört die Information für die Simmeringer Bürger. Das betrifft alle Bereiche im täglichen Leben, im besonderen Maße    aber vor allem die Infos für die Autofahrer, wenn im Bezirk wieder einmal aufgegraben werden muss und es zu gröberen Behinderungen für den Individualverkehr kommt. 

Rohrverlegungsarbeiten in der 7. Haidequerstraße

Los geht es schon am Montag, 16. März, mit Bauarbeiten im Kreisverkehr 7. Haidequerstraße, Wildpretstraße. Grund sind Rohrverlegungsarbeiten und das Versetzen eines Schachtdeckels durch die Wiener Netze. Es werden Grabungsarbeiten auf der Fahrbahn und im Grünstreifen durchgeführt. Die Bauarbeiten dauern zwei Monate inklusive sechs Nächte. Warnposten sorgen während der Bauzeit für eine sichere Durchschleusung des Verkehrs. 

Instandsetzungsarbeiten in der Mautner-Markhof-Gasse

Schon ab 1.Juni wird mit den Vorarbeiten der Instandsetzungsarbeiten in der Mautner-Markhof-Gasse von der Kopalgasse bis zur Ordnungsnummer 36 begonnen. Das Kreuzungsplateau Kopalgasse, Mautner-Markhof-Gasse wird während der schulfreien Zeit im August umgebaut, weil dafür eine Sperre des Verkehrs notwendig ist. Der öffentliche Verkehr und der Individualverkehr wird dann eine Woche lang über die Rappachgasse geführt. Durch die Sperre entfällt die Station „Simoningplatz“ für die Autobuslinien 76 A / B. Die Fachdienststellen legten mit als Rahmenzeit für die Bautätigkeit fest: Vom 1. Juni bis 31. August 2020.

Fahrbahnerneuerung auf der Simmeringer Hauptstraße

Auf der Simmeringer Hauptstraße wird ab 1. August bis 31. Oktober 2020 (Rahmenzeit) der Belag saniert. Und zwar im Abschnitt zwischen Krausegasse bis Enkplatz. Während der Bauzeit wird der stadteinwärts führende Verkehr als Einbahn geführt, stadtauswärts gibt es eine Umleitung über die Hauffgasse, Lorystraße und wahlweise über die Grillgasse, Dommesgasse und Fickeysstraße. 

Baumpflanzungen in der Dittmanngasse

Die Busstation am Enkplatz wird betoniert und behindertengerecht gestaltet. Während der Bauzeit wird die Bushaltestelle Richtung Simmeringer Hauptstraße 91-95 verlegt. Die Gottschalkgasse bleibt offen und wird befahrbar bleiben. Die Dittmanngasse wird widmungsgemäß ausgebaut - es werden ein wesentlich breiterer Parkstreifen hergestellt und vier Bäume gepflanzt.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.