Skip to main content
20. Dezember 2019

Ex-Profifußballer aus Simmering wurde Sportsprecher der FPÖ-Wien

Wo Schatten, da ist auch Licht: Nach dem Ausscheiden von drei freiheitlichen Politikern aus der FPÖ-Wien wurde der Simmeringer Landtagsabgeordnete Nemanja „Nemo“ Damnjanovic neuer Sportsprecher.

  • Als Profifußballer spielte „Nemo“ bei zahlreichen Wiener Vereinen.

  • Landtagsabgeordneter Nemanja Damnjanovic als Redner im Wiener Gemeinderat.

„Mit Nemo als Sportsprecher ist es uns wieder gelungen, eine wichtige Funktion in der FPÖ-Wien mit einem Simmeringer Politiker zu besetzen“, freut sich Bezirksvorsteher Paul Stadler. In einer Presseaussendung sagte Nemanja Damnjanovic: „Ich bin glücklich und stolz über diese neue Aufgabe und werde diese ab dem ersten Tag mit Energie und Leidenschaft wahrnehmen“.

Mit Damnjanovic übernimmt ein früherer Profifußballer das Amt des Sportsprechers. „Nemo“ spielte als Stürmer, später als Mittelfeldspieler beim FAC, bei Vorwärts Steyr, Vienna, Schwechat, Sportklub und zum Schluss seiner Karriere auch noch für die Polizei. Er kennt die Sorgen und Nöte aber nicht nur aus seiner aktiven Zeit als Sportler, sondern auch als Funktionär, etwa als Sportdirektor. Und der neue Sportsprecher der Freiheitlichen in Wien hat nicht nur Sport studiert, sondern besitzt auch die UEFA-Trainerlizenz. 

„Die Zukunft des Sports ist die Zukunft für Wien“, sagt Damnjanovic. Und in diesem Sinne möchte er dafür sorgen, dass der Sport wirklich allen Wienerinnen und Wienern zugänglich wird. Für sozial schwache Familien sei oft der Mitgliedsbeitrag bei einem Verein eine Hürde, um ihren Kindern eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen. Er weiß aber aus eigener Erfahrung, dass Vereine diesen finanziellen Aufwand nicht alleine stemmen werden können. Daher verspricht Damnjanovic, noch in dieser Legislaturperiode entsprechende Anträge für ein Sportförderprogramm einzubringen. 

Start für seine Offensive für den Sport soll sein Heimatbezirk Simmering sein. „Ich werde die Vereine in Absprache mit Bezirksvorsteher Paul Stadler zu einem Gipfel einladen“, verspricht Damnjanovic ein interessantes Event für das kommende Jahr. Weiters sollen in Simmering neue Vereinsgründungen am Start sein. Man merkt schon, mit welcher Euphorie und Begeisterung der frühere Leistungssportler ans Werk geht. 

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.