Skip to main content
16. November 2019

Kein Platz für Kinderwagen: Wartehäuschen in Pretschgasse wird „verschoben“

Beim Umbau der Bushaltestelle in der Pretschgasse/Am Kanal wurde auch an die Autofahrer gedacht, für die drei zusätzliche Parkplätze entstanden.

Allerdings: Plötzlich entpuppte sich der Durchgang zwischen Autos und Wartehäuschen für Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer zu schmal - eine Änderung musste her!

Bei der Ortsverhandlung am 14.11.2019 die ich mit der Magistratsabteilung 28, Wiener Linien und der Gewista führte, fand man jetzt eine Einigung: Es kommt ein neues Wartehäuschen - und zwar im vorderen Bereich der Bushaltestelle, wodurch die Müllinsel ein paar Meter zurück wandert. Das neue Wartehäuschen wird am Beginn des nächsten Jahres aufgestellt.

Als Sofortmaßnahme hat die Firma Gewista die Seitenteile des alten Wartehäuschens entfernt, damit Kinderwagen und mobilitätseingeschränkte Menschen nun den Bereich queren können.

Simmerings Bezirksräte sind immer mit offenen Augen im Bezirk unterwegs.

Auf den Missstand hingewiesen wurde die Bezirksvertretung durch einen Antrag der Grünen am 12. Juni dieses Jahres, der von allen Parteien angenommen und nun im Sinne der Bevölkerung erledigt wurde.

Alfred Krenek
Vorsitzender der Verkehrskommission Simmering

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.