Skip to main content
27. September 2018

Mikroklimazonen für Simmering

Noch nie wurde in Wien und speziell im blauen Simmering soviel Grünfläche vernichtet wie unter der rot-grünen Stadtregierung.

Während die Grünen seit mehreren Jahren ihr Steckenpferd „Umwelt“ auf einen Drahtesel reduziert haben, werden die Freiheitlichen nun Schadenbegrenzung betreiben und sich den wahren Umweltthemen annehmen.

Noch nie wurde in Wien und speziell im blauen Simmering soviel Grünfläche vernichtet wie unter der rot-grünen Stadtregierung. Es werden Megawohnhausanlagen gebaut, Gehsteige unnötig verbreitert und Grünflächen in Betonplätze verwandelt. Das einzig Grüne an der Sache ist, dass manche Betonflächen grün angepinselt wurden. Zudem heizen sich diese Flächen im Sommer sehr stark auf und belasten vor allem die ältere Bevölkerung zusätzlich.

Durch den Fahrradwahn und die verkehrsberuhigten Zonen mussten Straßen weichen oder verschmälert werden, was den Verkehr vielerorts zum Stocken oder gar zum Erliegen bringt. Dass die rot-grünen Schikanen und die Bevormundung freie Bürger veranlassen würden vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen, war ein Irrtum. Stattdessen steigt an vielen Plätzen nun auch noch die Belastung durch CO2 und Feinstaub, was bereits zu Problemen in der Stadt geführt hat.

Der Bezirk hat hier nur sehr bedingte Möglichkeiten diesen Entwicklungen gegenzusteuern, da Grundstückswidmungen, Radwege oder ein Großteil der Straßen dem rot-grün dominierten Gemeinderat und nicht der Bezirksvertretung obliegen.

Der FPÖ-Simmering ist es nun ein Anliegen das Mikroklima an stark vom Verkehr belasteten Betonflächen mittels einer grandiosen Innovation zu verbessern. Mit Mooswänden nach dem Beispiel des „CityTree“ der „Green City Solutions - GCS“ in Berlin-Schöneberg, Dresden, Paris, Oslo oder Hongkong wurde das Mikroklima erheblich verbessert. Ein einziger CityTree kann in einem Jahr die Abgase von 267 Autos neutralisieren und das Mikroklima verbessern. Eine Kombination dieser Wände mit den Smart-City Konzepten (Solar, Internet, Stromerzeugung etc.) sollte ebenso angedacht werden. Zur Finanzierung sollen diverse Fördermöglichkeiten, Sponsoren oder die Vermarktung von digitalen Werbeflächen genutzt werden. Der erste CityTree soll am Simmeringer Platz errichtet werden.

BR Harald Nepras
Vorsitzender Bezirksentwicklung,
Finanzausschuss, Bauausschuss

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.