Skip to main content
09. Oktober 2019

Vorzugsstimmenkaiser der vergangenen Nationalratswahl

Bezirksvorsteher Paul Stadler und der geschäftsführende Klubobmann der FPÖ im Parlament, Herbert Kickl, sind die Vorzugsstimmenkaiser der vergangenen Nationalratswahl.

Bezirksvorsteher KR Paul Johann Stadler bekam 1316 Vorzugsstimmen in Simmering und damit weitaus mehr, als alle anderen Mandatare aller Parteien im Bezirk. Und KO Herbert Kickl kommt in jenen acht Bundesländern, für die bisher Zahlen vorliegen (alle außer Wien), auf 60.541 Vorzugsstimmen. Das sind 7,8 Prozent aller 772.666 FPÖ-Stimmen bei der Nationalratswahl.

Die endgültige Bilanz der Vorzugsstimmen veröffentlicht das Innenministerium am 16. Oktober nach der Sitzung der Bundeswahlbehörde.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.